Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Sachsen

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Sonntag, 14.08.22, 10:30 Uhr


Geringe Gewitterneigung

Wetter- und Warnlage:
Ein nur in höheren Schichten ausgeprägtes Tief führt feuchtere Luft in den Freistaat und schwächt damit den vorherrschenden Hochdruckeinfluss. GEWITTER: Von heute Mittag bis zum Abend vor allem im Erzgebirge sowie im Vogtland vereinzelt Gewitter mit Windböen um 55 km/h (Bft 7), mit geringer Wahrscheinlich mit stürmischen Böen bis 70 km/h (Bft 8). Hinweis: Aufgrund anhaltender Trockenheit besteht verbreitet eine hohe, in Nordsachsen sehr hohe Brandgefahr.

Detaillierter Wetterablauf:
Heute Mittag noch meist heiter, später wechselnd bewölkt und vor allem im Erzgebirge sowie im Vogtland einzelne Schauer und Gewitter. Maxima 29 bis 33, im Bergland 23 bis 28 Grad. Schwacher bis mäßiger Nordostwind. In der Nacht zum Montag Auflockerungen, ausgangs der Nacht von Westen her erneut aufziehende dichte Bewölkung, niederschlagsfrei. Temperaturrückgang auf 19 bis 15 Grad. Schwachwindig.

Am Montag zunächst wolkig und niederschlagsfrei, im Tagesverlauf zunehmend stark bewölkt und ab Mittag von Südwesten her einzelne Schauer und Gewitter. Höchstwerte zwischen 28 und 32, im Bergland zwischen 24 und 27 Grad. Mäßiger Südwestwind. In der Nacht zum Dienstag kaum noch Schauer und nachfolgend vermehrt Auflockerungen. Tiefstwerte zwischen 19 und 14 Grad. Mäßiger Südwestwind.

Am Dienstag Bildung zahlreicher Quellwolken, abends wieder auflösend, kein Niederschlag. Maxima zwischen 28 und 32, im Bergland zwischen 24 und 28 Grad. Schwacher bis mäßiger Westwind. In der Nacht zum Mittwoch locker bewölkt. Temperaturrückgang auf 18 bis 14 Grad. Schwachwindig.

Am Mittwoch Durchzug ausgedehnter Wolkenfelder, dazwischen auch etwas Sonne, niederschlagsfrei. Erwärmung der Luft auf 32 bis 34, im Bergland auf 27 bis 32 Grad. Schwacher Wind aus Südost. In der Nacht zum Donnerstag zunehmend bedeckt und von Südwesten her aufkommende Schauer und Gewitter. Minima zwischen 20 und 16 Grad. Schwachwindig.

Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, Dipl.-Met. Marcus Beyer