Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Sachsen

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Montag, 05.12.22, 14:30 Uhr


Nachtfrost, Glätte, Schnee

Wetter- und Warnlage:
Ein Tiefdruckgebiet über Deutschland lenkt weiterhin feuchte und mäßig kalte Luft nach Sachsen. NEBEL: In der Nacht zum Dienstag gebietsweise Nebel mit Sichtweiten unter 150 m. FROST/GLÄTTE/SCHNEEFALL: In der Nacht zum Dienstag im Bergland leichter Frost bis -1 Grad. Dabei Glättegefahr durch Neuschneemengen zwischen 1 und 3 cm.

Detaillierter Wetterablauf:
Heute bedeckt, gelegentlich leichter Regen oder Sprühregen. Temperaturen 2 bis 6, im Bergland 1 bis 4 Grad. Schwacher Wind. In der Nacht zum Dienstag bedeckt, zeitweise leichter Regen oder Sprühregen, im oberen Bergland teils Schneefall, Glättegefahr. Tiefstwerte 3 bis 1, im oberen Bergland bis -1 Grad. Schwachwindig.

Am Dienstag bedeckt, zeitweise leichter Regen oder Sprühregen, im oberen Bergland mitunter Schneefall. Höchstwerte 2 bis 4, im Bergland -1 bis 2 Grad. Schwacher Wind aus westlichen Richtungen. In der Nacht zum Mittwoch stark bewölkt, gelegentlich leichter Regen, im Bergland teils Schneefall. Tiefstwerte 2 bis 0, im Bergland bis -3 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus westlichen Richtungen.

Am Mittwoch stark bewölkt, gelegentlich Regen, im oberen Bergland mitunter Schneefall. Höchstwerte 3 bis 5, im Bergland -2 bis 3 Grad. Mäßiger Südwestwind, Fichtelberg stürmisch. In der Nacht zum Donnerstag kaum noch Niederschlag, teils auflockernde Bewölkung. Tiefstwerte 1 bis -3 Grad. Meist nur noch schwacher Südwest- bis Südwind.

Am Donnerstag wolkig oder stark bewölkt, meist niederschlagsfrei. Höchstwerte 2 bis 4, im Bergland -2 bis 1 Grad. Schwacher Süd- bis Südostwind. In der Nacht zum Freitag teils stark, teils locker bewölkt, meist niederschlagsfrei. Tiefstwerte -1 bis -5 Grad. Schwacher Wind.

Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, Dipl.-Met. Marcus Beyer